© 2017 

      1              2               3           4                5              6              7

Anwärter ( FW = Feuerwehranwärter )

Unterwachtmeister ( FW = Unterfeuerwehrmann )

Wachtmeister ( FW = Feuerwehrmann )

Oberwachtmeister ( FW = Oberfeuerwehrmann )

Hauptwachtmeister ( FW = Hauptfeuerwehrmann )

Meister ( FW = Löschmeister )

Obermeister ( FW = Oberlöschmeister )

      1              2               3           4                5              6              7

1. Schutzpolizei dunkelgün auf hellgrün / Wasserschutz Ankerknopf in gold

2. Bereitschaftspolizei - hellgrün

3. Transportpolizei - blau

4. Feuerwehr schwarz - malino

5. Strafvollzug - grau

6. Transportpolizei - Felddienstanzug dunkelblau auf hellblau

7. Schutz.-Bereitschaftspolizei - Felddienstanzug dunkelgrün auf hellgrün

die Paspelierung war aus Tuch gefertigt

Die hier dargestellten Dienstgrade des MdI wurden von 1965 an ( Strafvollzug ab 1967 ) getragen.

Der jeweilige Zusatz bei Volkspolizei, Bereitschaftspolizei und Transportpolizei lautet: der VP

und beim Strafvollzug: des SV. Die Dienstgradabzeichen der Felddienstuniform wurden erst 1980 eingeführt.

Die Dienstgradabzeichen waren aus 5 platten Baumwollschnüren in der jeweiligen Farbe des entsprechenden Organs. Anwärter bis Wachtmeister glatt,bzw. mit einem oder zwei etwa 9mm breiten mit der entsprechenden Farbe durchsetzten Schlaufen. Bei Oberwachtmeister bis Obermeister waren die äußeren Schnüre durchsetzt und unten ein ebenfalls durchsetzter Querbalken mit den Sternen des Dienstgrades.

Alle diese Dienstgrade waren etwa 11 x 4 cm groß und auf eine Pappe geklebt. Sie wurden mit einer Schlaufe und einem 2 cm großem gekörnten Aluminiumknopf am Uniformstück befestigt. Die Dienstgradabzeichen für die Felddienstuniform waren mit grauen Plastikknöpfen und grauen Sternen bestückt.

nach oben